EMPOWERMENT - ERMÄCHTIGUNG

An alle kunst- und lebensbejahenden Menschen...  

 

 

ich schreibe heute diesen Blogartike bzgl. meiner derzeitigen Einzelausstellung und eines Werkes, welches zu mir spricht. 

 

LET LOVE RULE   ( wenn die Liebe die Heimat regiert ) in Waldkirchen im HNKKJ / Kulturhaus.

 

Seit der Eröffnung meiner Ausstellung  werde ich, wenn ich vor Ort bin, von diesem Werk regelrecht angezogen. Es spricht zu mir sehr intensiv und das hat sicherlich seine Berechtigung, wenn ich daran denke, wie es entstanden ist; und ebenso, was sich in diesem Bildwerk als Kontext zu meinem Leben und Wirken offenbarte.  Für den Besucher und Gast der Ausstellung ist es nicht nur der äußere Eindruck, den Empowerment  an der Wand hinterlässt, es ist  vielmehr  der Spirit des Werkes, die  mich als Künstlerin bewog , damit dieses Werk entstehen konnte. 

 

Es gibt während der Ausstellung  von meiner Laudatorin Christina Freund eine  Einführung siehe unten und ebenso ein Impuls für anwesenden Gäste.  Der Besucher kann sich ein Werk aussuchen und es beschreiben bzw. schriftlich wiedergeben, was  das Bild zu ihm/ihr intuitiv kommuniziert. 

 

Mich  spricht dieses Werk immer wieder an , wenn ich den Raum betrete - als ob es mir einen Hinweise | Impuls geben möchte, meinen Blick auf den Inhalt zu legen und so tue ich es heute und spüre  auch, dass ich meine Impulse  an Euch weitergebe möchte... 

 

Christina  Freund - ihr Text ausschnitt  und Einführung zu diesem Werk...

 


 | Petronilla Hohenwarter bemächtigt sich ihrer selbst, ihres Lebens, ihrer Erfahrungen, in dem sie sich mittels Farben und Formen – mit ihrer Kunst ausdrückt. Aber Und umgekehrt auch: Diese so entstehende Kunst, diese Schöpfung wiederum erfasst Petronilla, kriegt sie immer wieder zu fassen, fängt sie wieder ein, rahmt sie gewissermaßen. Und so bemächtigen sich beide gegenseitig und sind dann ermächtigt. Der Prozess der Schöpfung als gegenseitige Ermächtigung. |

 

 

Was bedeutet das jetzt für unser menschliches Bewusstsein und für mich als Künstlerin und meinem Gedankengut.......?

 

 

ERMÄCHTIGUNG | EMPOWERMENT

 

in dem Wort steckt der Wortstamm -  das Wort MÄCHTIG.....und ich ergänze mächtig bin ich....

wenn ich die Macht , d.h. mir meiner  Ermächtigung  bewusst bin , sie  in mir trage und insbesondere sie in mir halte, wenn ich sie nicht abgebe an all jene, die das Beste für uns wollen und auch  das Ungute für uns wollen...

 

Für all jenes,  welches ausserhalb unserer Komfortzone liegt.

 

Wissen diese Menschen den wirklich, was das Beste für uns ist - wenn wir es  oftmals selbst nicht wissen bzw. benennen können ? Hören wir  den in unseren inneren Raum hinein, ob das konform geht mit unserem ab und an egoistischen Haben wollen ?  Wollen wir wirklich  alle nur das Beste für uns selbst, sowohl auch für die Kinder und Mitmenschen ? Ich bin der Überzeugung, wir können nur - jeder / jede für sich selbst - für unser  Bestes einstehen.  Und das heisst auch, unseren inneren Raum kennenlernen, der jenseits des Verstandes liegt. In dem unser SELBST wirkt und Heimat hat.

 

Dieser Raum verkümmert immer noch zu sehr und wir bemächtigen andere, über uns und unser Leben / Verhalten  zu " bestimmen ".  Alte Prägungen, Dogmen, Erziehungsstile usw. wirken und die Liste ist lang von Personen, die immer unser  Bestes wollten und immer noch wollen. Ich nenne es Fremdbestimmung, wenn wir andere Menschen dazu  die Ermächtigung   geben, über uns zu bestimmen. Ob im Elternhaus, in den Erziehungseinrichtungen, im Job, der Wirtschaft, der Medien, der Politik ,  in den Ämtern, die ehrenamtlich bekleidet werden. Wir geben unsere Macht ab und bemächtigen andere , über uns zu bestimmen, wenn wir das zulassen und es passiert immer noch viel zu oft im Alltag sowohl als auch im überregionalen Geschehen. 

 

Kinder an die Macht , sie berechnen nicht, was sie tun, die Welt gehört in Kinderhände, dem Trübsinn ein Ende....sang Herbert Grönemeyer ...ja wenn wir den Kindern die Macht geben, dann heißt es für mich als Schlussfolgerung , die Kinder als selbstbestimmte selbstverantwortungsbewusste Menschenseelen zu erziehen und nicht das Gelb der Sonne zu verkaufen, wenn die Sonne für das Kind eine andere Farbe hat, wenn es ein Fremdbild übernehmen muss und so sein eigenes Selbstbild somit nicht kennenlernen darf und kann. Wo bleibt die Vielfalt der Einzigartigkeit ??? 

 


Wir Menschen bemächtigen uns immer noch , anderen zu sagen wie das Leben zu funktionieren hat, wie es zu sein hat. das Imperative ...so zu sein, wie  es vor zig Jahren stattgefunden....

 

Ich  habe mich davon freigeschwommen, nicht nur als Künstlerin, sondern  als Mensch und agiere mit meinen Prioritäten.  

 

Empowerment - ERMÄCHTIGUNG erzieht uns Menschen dazu, selbst zu denken, Haltung zu beziehen, bei sich zu sein  und dabei herauszufinden, was uns zu den Menschen gemacht hat, welche/r wir jetzt sind.....

 

So long Liebe MitleserInnen 
den mächtig bist Du  und mächtig sind wir - lassen wir die Macht bei uns und ermächtigen wir uns, unser Leben d.h.  uns Selbst so zu lieben und zu leben,  wie es für jeden Einzelnen von uns gut ist " ;).  

 

 

 

Das Kunstwerk ist noch bis 23. Juni im HNKKJ in Waldkirchen am Sa und So von 14-16hr LIVE zu erleben

d.h. seinen Spirit....und jeweils am Donnerstag von 14-17 hr | see you there....Let Love Rule...

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Petronilla HohenwARTer
Aktuelle Einträge

November 12, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Pinterest Icon
  • Black LinkedIn Icon

Petronilla HohenwARTer 

 

ATELIER 

Bannholzstrasse 36  94065 Waldkirchen | Germany 

+49 151 20 49 24 76 |  0049 8581 9890973 | email 

  • Black Instagram Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon