Die Zeit & die Kunst der Wahrnehmung...

November 9, 2019

Liebe BlogLeserInnen und KunstFreunde, 

 

Ich setze mich gerade mit meiner ZEIT  d.h. mit meinem Selbstverständnis und dem Bewusstsein für Zeit auseinander . Zeit , die ich  mit mir selbst  und meiner Kunst sowohl als auch im sozialen Kontext verbringe. Seit 2018 ist es eine Konstante in meinem Leben eingekehrt, den in den Jahren zuvor, ist mir ab und an die Zeit und die Muse dafür abhanden gekommen, da das beschleunigen mehr meins war, als das Entschleunigen. 

 

Und da bei mir vor der AtelierTür  die Gedanken ja bekanntlich auch nicht  halt machen , setze ich mich damit gerne praktisch auseinander , d.h. ich spüre hinein und fühle, was mir mein Innerstes sagen will. Hole mir dann die  Gedanken inklusive deren Inhalte herbei und lass sie auch wieder vorbeiziehen, wie die Wolken am Himmel, wenn ich aus meinem Atelierfenster schaue.  Ja und da sind wir schon beim Thema mit der achtsamen Zeit , sie im Alltag und im Atelier ebenso bewusst zu praktizieren. Meine Erkenntnisse erziele ich aus meiner Praxis und weniger aus der Theorie. Und so möchte Ich Euch ein paar meiner Impulse zur persönlichen Ent.Faltung ,  die ich über die letzten Jahre  in mir durch Erfahrungen freigelegt  habe , mit Euch hier auf meinem BLOG teilen...

 

 

__________

 

 


ZEIT

was es zutiefst bedeutet  Zeit zu haben und sie  MIR selbst d.h. mir meine Zeit wieder zu schenken 

Und dabei meine ich nicht dieses Momentum, mir ZEIT zu schenken, um ins Handeln zu kommen in dieser freien geschenkten ZEIT...
 


VERBINDUNG

mich mit mir verbinden und mir selbst  ZEIT geben, um...
dies bedeutet zuerst  STILL zu werden,  STILL zu  sein und dabei in mir ANKOMMEN  
d.h. Kontakt  mit mir aufnehmen, mich verbinden mit meinem Inneren, meinem Selbst

mich wieder wahrnehmen können 

 

 

WAHRNEHMEN 
ist... lernen hinzuhören , zu atmen , zu lauschen

wertfrei wahrnehmen , was mir mein Selbst oder nenn es Herz / Seele / Körper , mitzuteilen hat ...

 

IMPULSE

 erlebte Gefühle, Wahrnehmungen, Regungen, alles was sich zeigt aus den Tiefen  meiner Persönlichkeit  

annehmen, sein lassen 

 

 

LET IT FLOW 

und dabei  mit all meinen Anteilen/ Inhalten/Facetten in diesen MOMENTEN zu sein | nicht immer leicht, doch es ist es wert zu erleben, wenn ein Ent.wickeln , ein Wachsen mich weiterbringt...  

 

 

BEZIEHUNG.EN

dasselbe gilt für lebendige Beziehungen  

uns Zeit füreinander nehmen , d.h. uns täglich ein Momentum schenken  
und ehrlich  individuell  als auch gemeinsam hinein fühlen was ist und was  Mich | Dich | Uns bewegt ...

 

WACHSTUM 
Ich meine damit , uns gegenseitig wertschätzen in diesem Augenblick  

den  der alltägliche Aktionismus im Alltag und das belanglose  Geplapper überlagert oftmals diese Momente...

 die wahren Inhalte, die gefühlt,  wahrgenommen und ausgesprochen werden wollen,

sind die Essenz, die  Beziehungen über die Jahre reifen lassen

 

WAHRHAFTIGKEIT 
 die gemeinsam  geschenkten  Zeitmomente  wahrhaftig sinnig erlebt  sind erfüllend

darin und daraus entsteht ein entdeckendes gefühltes Miteinander und zwar jeden Tag aufs Neue

wenn wir uns gegenseitig Raum geben und Zeit schenken  wächst und stärkt Beziehungen  

 

 

WERTSCHÄTZUNG

diese Rituale des Fühlens der Gefühle plus  den darin enthaltenen Wahrnehmungen  

 sind die Basis für  ehrliche  und wertfreie Gespräche,  die auf Augenhöhe beginnen  

mich selbst Öffnen ist die Voraussetzung , den sie bedeutet ebenso mich öffnen können füreinander

und daraus erwächst ein echtes lebendiges Miteinander ...

Und diese Öffnung beinhaltet dann kleine und große Abenteuer und die Wunder sind darin enthalten 

 

 

 

__________

 

 

 

UND was hat ZEIT  jetzt mit  bildender KUNST  und WAHRNEHMUNG zu tun....

 

Wenn Du Dich mit Kunst auseinandersetzt , d.h. sie sammelst, Ausstellungen besuchst, selbst kreativ tätig bist., dann wirst Du wahrnehmend bewusster, fängst an zu erkennen...

Kunst unterstützt die eigene Wahrnehmung und lässt diese fließen , sie stellt einen Selbst.Bezug dar, wir beziehen uns darauf , wenn wir vor den Objekten stehen,  Installationen erleben und in Performances eintauchen.  Wir erleben sie und erleben uns darin, sind ein Teil davon, so sind wir mittendrin. Das Schaffen meiner Kunst sowohl als auch das Sehen | Wahrnehmen erlebe ich als ein  Eintauchen in diesen  unendlichen Raum in mir,  in dem das Schaffen ein zeitloses Etwas ist, sich ausdehnt und über den von Menschenhand  festgesetzten Zeitrhythmus hinwegsetzt. 

 

 

 

 

 

 

Love&Light 

Namasté  

©PETRONILLA HOHENWARTER

 

_________________________________________________________________________________________________________ 

 

 

Please reload

Petronilla HohenwARTer
Aktuelle Einträge

November 12, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Pinterest Icon
  • Black LinkedIn Icon

Petronilla HohenwARTer 

 

ATELIER 

Bannholzstrasse 36  94065 Waldkirchen | Germany 

+49 151 20 49 24 76 |  0049 8581 9890973 | email 

  • Black Instagram Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon